Beispiel-Cover

Grosses Kino

Verlagsbeilage in der «NZZ am Sonntag» – digital verlängert als Themendossier auf «nzz.ch»

Erscheinungstag
Sonntag, 6. Juni 2021
Anzeigenschluss
Freitag, 28. Mai 2021
Druckmaterialschluss
Dienstag, 1. Juni 2021

In Kooperation mit:

Journalistisches Konzept

Ein Ausblick auf Blockbuster, Studiofilme und Miniserien, die sowohl Cineasten als auch Streamer dieses Jahr noch in grossen Theatern oder im Home Cinema geniessen dürfen.

Die Kinos haben wieder geöffnet, die Oscars wurden verliehen – und aus Deutschschweizer Sicht steht das Highlight des Jahres noch bevor: das Zurich Film Festival (ZFF). «Das Kino gehört zu den beliebtesten Freizeitvergnügen der Schweizerinnen und Schweizer. Entsprechend wollen wir nun das Comeback der siebten Kunst feiern, die spannendsten neuen Filme vorstellen und Lust machen auf gemeinsame Erlebnisse im Bann der grossen Leinwand», erklärt Christian Jungen, Artistic Director des ZFF, das seit 2016 zur NZZ gehört.

In der NZZaS-Verlagsbeilage «Grosses Kino» in Kooperation mit dem ZFF richten wir das cineastische Spotlight neben dem 17. Zurich Film Festival (23. September bis 3. Oktober 2021) auf das 74. Locarno Film Festival (4. bis 14. August 2021), das 19. Fantoche für Animationsfilm in Baden (7. bis 12. September 2021) oder die 25. Kurzfilmtage in Winterthur (9. bis 14. November 2021). Genauso im Fokus steht die bevorstehende Open-Air-Saison mit Freiluft- oder Autokinos. Zudem werden Blockbuster, Studiofilme und Miniserien vorgestellt, die sowohl Cineasten als auch Streamer dieses Jahr noch in grossen Theatern und im Home Cinema geniessen dürfen. Darüber hinaus verraten wir, welche neuen Gadgets und Tools das private Heimkino zum exklusiven Rundumerlebnis machen.

Für die journalistischen Artikel werden nicht nur Fachleute befragt. Unternehmen dürfen selbst in die Tasten greifen oder über sich schreiben lassen. Verlagsbeilagen in der «NZZ am Sonntag» und dazugehörige Themendossiers auf «nzz.ch» werden nicht von der Redaktion realisiert, sondern von unserem Dienstleister für journalistisches Storytelling: NZZ Content Creation.

Themenänderungen vorbehalten

Günstiger als sonst

Preis sw/farbig

Satzspiegel

Gruppe 214

1/1 Seite

16 000.–

291 × 440 mm

Gruppe 213

1/2 Seite quer
1/2 Seite quer, Textanschluss

7 500.–
12 500.–

291 × 218 mm

Gruppe 197

1/3 Seite quer, Textanschluss

8 000.–

291 × 144 mm

Anzeigen: klassisches Inserat, von Kunde produziertes Druckmaterial; ohne digitale Verlängerung (Angebote auf Anfrage)

Digital verlängert

Preis sw/farbig

Textmenge

Gruppe 214

1/1 Seite

20 000.–

max. 6 000 Zeichen

Gruppe 213

1/2 Seite quer, Textanschluss

15 500.–

max. 3 000 Zeichen

Gastbeitrag: Inhalt angeliefert, redigiert und gelayoutet durch NZZ Content Creation; inkl. Korrektorat, exkl. Bildmaterial; Artikel erscheint auch im Themendossier auf «nzz.ch»

Digital verlängert

Preis sw/farbig

Textmenge

Gruppe 214

1/1 Seite

22 000.–

max. 6 000 Zeichen

Gruppe 213

1/2 Seite quer, Textanschluss

17 000.–

max. 3 000 Zeichen

«Editorial»: Inhalt recherchiert, erstellt im Auftrag von Kunde durch NZZ Content Creation; inkl. Korrektorat, exkl. Bildmaterial; Artikel erscheint auch im Themendossier auf «nzz.ch»

Exklusiv für KMU*

Preis sw/farbig

Satzspiegel

Gruppe 211

1/4 Seite hoch

3 000.–

143 × 218 mm

Kollektivseiten: Publireportage mit angeliefertem Inhalt, von uns produziert; **exklusiv für KMU bis maximal 50 Mitarbeitende

Artikel-Platzierung in Newsletter «NZZ Briefing» (600 000+ Empfänger)

5000.–

Artikel-Boost via Business Click und Social Media (3000+ Engagements)

5000.–

Alle Preise in CHF, brutto, exkl. 7,7% MwSt.

Kontakt

NZZone
Unser Sales-Team nimmt deine Anfrage gerne entgegen.

Marius Bucche
Key Account Manager, Product Manager «NZZ am Sonntag Magazin» & «ZFF»

+41 44 258 13 43
marius.bucche@nzz.ch

Marius_500x500

Newsletter-Anmeldung

Mit dem NZZone Newsletter informieren wir regelmässig über unsere Aktivitäten und Neuheiten.